Interviews   Events   Links   Kontakt   Home
 




Stanislaw Lem [1] [2]
 

 

 

 

Der Prozess des Wissens ähnelt einem Januskopf. Wissen schaut gleichsam mit dem einen Gesicht noch zurück in Richtung Information, kokettiert aber andererseits bereits mit der vor ihm liegenden Weisheit.

Wenn ich auf diesen Seiten von Wissen spreche, so ist damit nicht ein feststehender monolithischer Begriffsblock gemeint. Wissen ist ein Prozess, der einer lebendiger Entwicklung unterworfen ist.

Ebenso wie man Begriffe wie Leben oder Liebe nicht mit einer festen Definition „festhalten“ kann, läßt sich auch das Wissen nicht halten, da es in permanenter Bewegung ist. Wir können Momentaufnahmen des Wissens machen, erhalten aber nur „festgefrorene“ Aufnahmen, die Standfotos eines sich schnell bewegenden Sportlers gleichen.

Wissen ist lebendig, entwickelt sich weiter und ist schwer definierbar. Die Trennschärfe zur Information einerseits und Weisheit andererseits ist nicht so klar, wie viele das gerne hätten. Wissen ist im Fluss, wie der Mensch und das Leben selbst.


   

 

 




 

 

 

 
     

 


 

 
Copyright © Joscha Remus
Eine Verwertung der urheberrechtlich geschützten Beiträge, insbesondere durch Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form sowie Speicherung in Datenbanksystemen bzw. Inter- oder Intranets ist ohne vorherige Zustimmung entsprechend dem Urhebergesetz unzulässig und strafbar.
Fotos:© Joscha Remus

[Home] [Links] [Interviews]
[Events] [Kontakt]